Freunde

Es gibt so großartige Initiativen weltweit, die unermüdlich daran arbeiten, eine Kehrtwende einzuleiten und eine lebenswerte Zukunft zu erschaffen. Mit Minitopia laden wir genau diese Initiativen und AkteurInnen ein, gemeinsame Sache zu machen. Wer hier mit uns aktiv ist, möchten wir Euch auf dieser Seite nach und nach vorstellen. 

Beim Opening habt Ihr schon einige Verbündete kennengelernt:

Stübi Barista

Bild
Stübi BaristaStübi BaristaStübi Barista

Total verliebt in Stübi Barista! Beim Stübi Barista werden SchülerInnen der Stadtteilschule Stübenhofer Weg als Barista ausgebildet. Die Schülerfirma startete als Kaffeestand; mittlerweile wird Mittwochs ein mehrgängiges Menü inklusive Kaffespezialität hergestellt und verkauft. Bei unserer Eröffnung hat das Stübi-Team mit seinen Kochkünsten, seiner Professionalität und Höflichkeit uns alle vom Hocker gehauen. Wollen wir wieder!

Mehr zu Stübi Barista: http://stuebi-barista.weebly.com/

 

 

Slowfood Youth Hamburg

Bild könnte enthalten: Text

Slowfood Youth Hamburg ist Teil des Slow Food Youth Networks, einer weltweiten Bewegung junger Menschen, die sich für gute, saubere und faire Lebensmittel, Nachhaltigkeit, Saisonalität und Regionalität und gegen Verschwendung einsetzen und mit Veranstaltungen, Blogs und Workshops auf die Missstände der Agrarpolitik aufmerksam machen. Wer bei unserem Opening Hunger hatte, kam an ihrer Schnippeldisko nicht vorbei. Wir werden auch in Zukunft gemeinsam schnippeln! 

Mehr zu Slowfood Youth Hamburg: http://www.slowfoodyouthh.de/

 

Wertemanufaktur

WertemanufakturDie WERTEMANUFAKTUR ist ein gemeinnützige Initiative, die mit verschiedenen Projekten Raum für Möglichkeiten im Inneren und im Äusseren schafft. Bei unserem Opening war die Wertemanufaktur mit ihrem Foto-Projekt ONE FACE – ONE MISSION dabei, das Menschen motivieren möchte, Gesicht zu zeigen, einzutreten für die eigene persönliche Mission und grundlegende Werte zu aktivieren, die uns in eine nachhaltige und lebenswerte Zukunft führen. Mit der WERTEMANUFAKTUR werdet ihr auf Minitopia noch einiges erleben.

Mehr zur WERTEMANUFAKTUR: http://wertemanufaktur.info/

 

Das Geld hängt an den Bäumen

Das Geld hängt an den Bäumen„Lokal, sozial, nachhaltig“ – so lautet das Motto der gemeinnützigen „Das Geld hängt an den Bäumen GmbH“. Obst, das sonst an den Bäumen verfaulen würde, wird von den Mitarbeitern des Projekts – eine bunte Mischung an Menschen, die es sonst sehr schwer haben würden auf dem 1. Arbeitsmarkt – geerntet, verarbeitet und als leckerer Saft verkauft. Wir feiern das Projekt und deshalb haben wir nicht nur ihre Johannis-, Rhabarber- und Apfelschorle in unserem Sortiment, sondern werden zur Erntezeit auch einiges von ihnen lernen.  

Mehr zu „Das Geld hängt an den Bäumen“: http://www.dasgeldhaengtandenbaeumen.de/

 

 

 Permakultur-Campus Hamburg

Permakultur – CampusWir sind Permakultur! Und deshalb haben wir den Permakultur–Campus Hamburg (PKC) bei unserem Selbstversorger-Experiment ganz fest an unserer Seite. Gründer Edouard van Diem bildet nicht nur in Hamburg PionierInnen zu Perkultur-DesignerInnen aus, sondern unterstützt weltweit Initiativen beim Aufbau von Permakultur-Projekten. Der PKC begleitet uns während der gesamten Saison mit Workshops, Vorträgen und HandsOn-Tagen und steht uns jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Kann also gar nichts schiefgehen!

Mehr zum Permakultur-Campus Hamburg: http://permakultur-campus.de/

 

Pflanzenatelier Wilhelmsburg

IMG_20161103_215616Das Pflanzenatelier der Honigfabrik in Wilhelmsburg bietet kreative und informelle Angebote für alle, die gern Pflanzen um sich haben: Ateliertage, Pflanzenmarkt, Hochbeet-Bau, Wildkräuterkurse oder Workshops für Kinder und Jugendliche. Catharina Möller vom Pflanzenatelier ist Staudengärtnerin und zeigt uns, wie man aus alten Holzpaletten ein voll einsatzbereites Hochbeet baut.

Mehr zum Pflanzenatelier Wilhelmsburg: https://jim.honigfabrik.de/werkst%C3%A4tten/

 

Stadtteilschule Stübenhofer Weg

Die Stadtteilschule Stübenhofer Weg ist eine Ganztagsschule für Klassen ab dem fünften Schuljahr und gehört quasi zur Nachbarschaft von Minitopia. Die Schule hat nicht nur die Stübi Barista, sondern auch die kleinen „Holzwürmer“, die uns jeden Montag besuchen, um aus Holzresten tolle Sachen für Minitopia zu bauen. Mit den Stübis haben wir Großes vor: ob Palettenmöbel, Lebensmittel- oder Bauwagenprojekt – wir haben die (oder die uns?) wir vom Fleck weg geheiratet.

Mehr zur Stadtteilschule Stübenhofer Weg: http://portal.stuebenhofer-weg.de/stadtteilschule/