22. April: Free Lunch Society – Filmabend mit Diskussion zum Bedingungslosen Grundeinkommen

„Was würden Sie tun, wenn für Ihren Lebensunterhalt gesorgt wäre?
 
Das Bedingungslose Grundeinkommen galt vor wenigen Jahren noch als Hirngespinst. Heute ist diese Utopie denkbarer denn je – intensiv diskutiert in allen politischen und wissenschaftlichen Lagern. Unbestritten ist das Grundeinkommen eine kraftvolle Idee: Land, Wasser und Luft sind Geschenke der Natur. Sie unterscheiden sich von Privatbesitz, den einzelne Menschen erwirtschaften. Wenn wir aber Reichtum aus der Natur, aus den Gemeinressourcen schöpfen, gehört dieser Reichtum in gleichem Maße uns allen. 
 
FREE LUNCH SOCIETY, als weltweit erster Kinofilm über das Grundeinkommen, widmet sich einer der entscheidendsten Fragen unserer Zeit,  vermittelt Hintergrundwissen zu dieser Idee und sucht nach Erklärungen, Möglichkeiten und Erfahrungen zu ihrer Umsetzung. Von Alaskas Ölfeldern über die kanadische Prärie, zu Washingtons Denkfabriken und zur namibischen Steppe nimmt uns der Film mit auf eine große Reise, und zeigt uns, was das führerlose Auto mit den Ideen eines deutschen Milliardärs und einer Schweizer Volksinitiative zu tun hat.
 
„DER FILM BESITZT DAS POTENTIAL, DIE EINSTELLUNGEN VON MENSCHEN ZU HINTERFRAGEN, UM EIN BEDINGUNGSLOSES GRUNDEINKOMMEN DENKEN ZU LERNEN!“ Klaus Kofler, Zukunftsforscher
 
Wir zeigen euch gemeinsam mit der Interkulturellen Waldorfschule Wilhelmsburg i.G. den Film am 22. April auf Minitopia und laden vorher zur gemeinsamen Gemüse-Schnippelei ein. Vor dem Film gibt es eine kleine Einführung von Klaus Stüber, sowie eine anschließende Diskussion unter seiner Leitung. Klaus Stüber hat im Rahmen seines Forschungsprojekts „Humussphäre“untersucht , wie realistisch die Einführung des BGE in Deutschland ist und inwieweit die Einführung beschleunigt werden kann. 
 
 

17.00 Uhr Start Internationale Gemüse-Schnibbelei
18.30 Uhr Einlass, Getränke und Suppe
19.00 Uhr Einführung mit Klaus Stüber
19.30 Uhr Start Film FREE LUNCH SOCIETY
21.00 Uhr Diskussion mit Klaus Stüber

Eintritt, Getränke und Suppe gegen Spende.

Weiterführende Links:
http://www.freelunchsociety.net/

Ein Gedanke zu „22. April: Free Lunch Society – Filmabend mit Diskussion zum Bedingungslosen Grundeinkommen“

  1. Viele stehen dem bedingungslosen Grundeinkommen doch sehr skeptisch gegenüber, aber ich finde es wichtig sich auch mal ausführlich mit dem Thema auseinander zu setzen, denn das ganze würde sicherlich auch einige viele Vorteile mit sich bringen.

Schreibe einen Kommentar