Minitopia gewinnt beim PSD Mopo Stadtteilpreis

Wir wussten es ja schon länger, aber habt Ihr es gewusst?

Wir haben für unsere Arbeit mit SchülerInnen beim PSD Mopo Stadtteilpreis gewonnen! Die MOPO und die PSD Bank vergeben jedes Jahr 100.000 Euro für gute Zwecke – und das jetzt bereits zum elften Mal! Alle Preisträger hatten sich mit einem konkreten Anschaffungswunsch bei der MOPO und der PSD Bank Nord beworben. Bei uns ging es um die Finanzierung von Material und Werkzeug für unsere Schulkurse. Normalerweise arbeiten wir hier fast ausschließlich mit Material, das wir hier auf dem Grundstück oder in der Umgebung finden oder das ansonsten entsorgt wird. Mit dem Praxislerntag haben wir aber seit August 2017 jeden Mittwoch ganztägig 7 SchülerInnen hier, die – liebevoll und ehrenamtlich betreut von Metallbauer Tristan Voellner und Zimmermann Jens-Ole Remmers – das Holz- und Metallhandwerk erlernen und darin auch geprüft werden. Da braucht man professionelles Werkzeug und Rohmaterial, wie es auch in Betrieben verwendet wird. Und das kaufen wir jetzt!

Mitgenommen zur Preisverleihung haben wir eine unserer MusterschülerInnen Monique, die gerade ihre Prüfung mit Bravour bestanden hat und eine Ausbildung im Metallhandwerk anstrebt, und ihren Lehrer Tristan. Diese Woche sind die nächsten dran mit ihrer Prüfung – drückt mal die Daumen.

Wir sind stolz wie Bolle – auf den Preis, vor allem aber auf “unsere Kids”, die hier so tolle Lernfortschritte machen und mit solchem Eifer bei der Sache sind. 

Hier geht`s zur Pressemitteilung: https://www.mopo.de/hamburg/stadtteilpreis-2018-das-sind-hamburgs-grosse-helden-30050386

Schreibe einen Kommentar